Modul “Bruhnkaten” – Teil 5 – Bau der Eisenbahnbrücke

<<< Teil 4 – Details

Bereits im 1. Teil dieser Beitragsserie hatte ich schon erwähnt, dass die Brücke über die Bahn bei Bruhnkaten (Karte), im Mittelpunkt dieses Moduls steht. In diesem Artikel soll es nun um den Bau dieser gehen.

Quelle: OpenStreetMap und Mitwirkende

Der Bau der Brücke bestand im Wesentlichen aus zwei Teilen. Dem Bau des gemauerten Teils (Pfeiler und Widerlager) sowie dem Überbau mit seiner speziellen Holzkonstruktion.

Ein Vereinskollege hatte vor einigen Jahren diese Brücke schon einmal in der Spurweite H0 gebaut.

Widerlager und Brückenpfeiler

In einem ersten Versuch wurden die Flächen für die Widerlager aus fertigen Mauerplatten gefertigt. Dieser Weg war auch ok bis es dann an die Pfeiler ging. Diese bestehen im Grundriss aus einem Rechteck und zwei runden Ecken. In der Mitte bildet sich ein Gewölbe.

Die Platten für die Pfeiler zu biegen schied aus und so habe ich versucht von diesen Platten eine Negativform zu erstellen für einen flexiblen Abguss. Leider war das Ergebnis nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte.

Also wurde die Oberflächen aus Texturen am Rechner nachgebildet und ausgedruckt. Für die Widerlager wurden Seitenplatten gelasert und mit dem Ausdruck bezogen. Die Pfeilerquerschnitte wurden ebenfalls gelasert und an den Seiten mit Holzhalbprofilen versehen. Hier spielte dann der Ausdruck seinen Trumpf aus wegen seiner Flexibilität.

Zwischenzeitlich war der Modulrahmen gebaut und auch das Gelände im Rohbau gefertigt. Nun konnten die “Bagger” anrücken um den Platz für die Fundamente ausheben. Die Pfeiler wurden aufgestellt und mittels eines Lego-Technic-Gestells ausgerichtet.

Damit die neuen Bauteile bei den weitern Arbeitsschritten (Malen und Begrasen) nicht versehentlich mit dem Pinsel in Berührung kommen wurden diese mittels Maskierband eingepackt – a la Cristo.

Der Überbau

Abgesehen von der Befestigung des Brückengeländers war dieses der einfachste Teil. Das Schutzglas für die Oberleitung habe ich weggelassen – der Ästhetik wegen.

Zunächst wurden die aufgestellten Widerlager und Pfeiler exakt vermessen im Abstand und Höhe untereinander um daraus eine Lehre für das Biegen der Messingprofile zu fertigen. Auf diesen Profilen lagern dann die Sperrholzlagen.

Im CAD wurden drei Lagen (1mm Sperrholz) für den Aufbau des Überbaues gezeichnet – von oben nach unten:

  • Oberbau mit gravierten Bretter-Trennlinien
  • Mittelbau – etwas schmaler
  • Rechteck mit den hervorschauenden Balken in einer Art Fischgräte

Die einzelnen Lagen wurde als Sandwitch an den Widerlagern / Pfeilen verklebt um die nötige Biegung zu erhalten. Hier konnte dann die Lehre nicht wirklich weiterhelfen.

Eine weitere Hilfslehre war aber erforderlich um die zusammengeklebten Brückengeländer von Weinert (6882) an den Seiten zu befestigen. Ansonsten hätte die Gefahr bestanden das die gerade geklebte Seite wieder beschädigt wird.

Blick auf die fertige Brücke …

Veröffentlicht unter Modulbau ll | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Modul “Bruhnkaten” – Teil 5 – Bau der Eisenbahnbrücke

Bahnsichtungen Mai 2020

Diesen Monat gibt es einmal wieder Bilder von mir. .-)

Am Lok-Parkplatz am Wasserturm (6.5.2020) …

Am Dienstag, 19.05.2020 wurde der “Bode-Zug” vom Lehmannkai mit einem City Airport Train (CAT) gen Süden gezogen. Örtliche Rangierarbeiten wurden mit der 223 153 durchgeführt, die seit dieser Woche mit Bode – RCC – Lehmann Kai beklebt ist.

Laut der Webseite vom CAT (Stand 22.05.2020) ist der CAT ein Zubringerzug zum Flughafen Wien und aufgrund des reduzierten Flugbetriebes wird dieser temporär ausgesetzt. Vermutlich ist die Lok aus diesem Grunde einmal bei uns zu Gast gewesen.

Die Rangierarbeiten wurden am Bahnübergang Luisenstraße (Karte) festgehalten.

Am nächsten Tag war die Stadler Mehrzwecklok 20.02 von F=mc2 in der Posener Straße. Hier eine Bilderstrecke bei der Ausfahrt …

Stellwerk Vorwerk …

Karlstraße – Blickrichtung Gollan-Werft …

Katherinenstieg – kurz vor dem Hauptbahnhof …

Abschließend noch einmal beim Lokschuppen am Güterschlag, wo 223 153 jetzt regelmäßig parkt.

22.05.2020 – Stammgast am Skandinavienkai …

… und verdient dort sein täglich Brot V100 005 von NRS

Im Abschnitt zwischen Reinfeld und Lübeck, auf Höhe von Bruhnkaten (Karte) werden umfangreiche Gleiserneuerungen durch die Fa. Schweerbau durchgeführt.

Hier Bilder einer Vossloh G18-Lock auf Höhe der Brücke über die Autobahn bei Rosenhagen (Karte).

Auch Standard-Loks möchten hier einmal Erwähnung finden – so 185 385-7 vom 26.05.2020

Uwe Karoschinski bekam ein neues “Gesicht” vor die Linse…

Foto: Uwe Karoschinski

Nachdem die letzte Zeit die CAT am Lehmann-Kai anzutreffen war ist nun wieder die “Standard”-ÖBB zu besuch.

Ende des Monats dann nochmal FreightlinerDE in zwei Farben am Skandi.

Veröffentlicht unter Bahn-Sichtungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bahnsichtungen Mai 2020

Bahnsichtungen April 2020

Bahnarbeiterzug zwischen Wasserturm und Kamelbrücke …

223 153 wird jetzt wohl öfters zwischen Lübeck und Travemüde zu sehen sein. Hier zwischen den beiden Lokschuppen auf Höhe der Straße “Güterschlag” (Karte).

Am 6.4.2020 war 101 030 vor dem IC 2220/2221 mit BKK-Werbung bei uns in der Stadt. Leider war mein Standort am Ablaufberg etwas unpassen – Gegenlicht.

Karfreitag waren “fliegende Pferde” in Lübeck zu Gast…

Foto: Jörg Abraham

Am 12. April gab es einen “flotten Dreier” an der Karlbrücke …

Foto: Rolf Günter Schulz

Am 21.04.2020 hat Daniel ein schönes Bild der 203 051-8 (Press) im Wesloer Wald gemacht.

Foto: Daniel Kahns

Am 25.04.2020 war wieder einmal eine HVLE in Lübeck …

Foto: Daniel Kahns

Der Brenner feiert sein 150-jähriges Jubliläum und ein Taurus mit entsprechender Beklebung war am Lehmannkai.

Foto: Daniel Kahns

Veröffentlicht unter Allgemein, Bahn-Sichtungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Bahnsichtungen April 2020

roboremo – Zeichenreihenfolge

Eingefüge Controls in roboremo werden immer nach dem Prinzip “das letzte ganz oben” eingefügt.

Im folgenden Beispiel ist ein Button(1) über das Bild (2) zu platzieren.

Verschiebt man nun den Button(1), das zeitlich vor einem Bild eingefügt wurde, dann wird dieses unter dieses geschoben.

Eine direkte Steuerung der Anzeigenreihenfolge gibt es in roboremo nicht. Hier nur folgender Workaround:

* Erstellen einer Kopie von (1)
* wieder Einfügen dieser Kopie (3) (paste)
* Löschen des ursprünglichen Buttons. In der Kopie bleiben alle Definitionen von (1) erhalten.

Es gab zeitlich einen Bug im Zusammenhang mit Copy&Paste – dieser ist aber mit der Version 2.3.4 wieder gefixt.

Links:

Veröffentlicht unter roboremo | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für roboremo – Zeichenreihenfolge

Bahnsichtungen 1. Quartal 2020

Der letzte Beitrag zu den Bahnsichtungen in meinem Blog war noch in 2019. Zwischenzeitlich waren einige interessante Loks in Lübeck. Diese möchte ich nicht vorenthalten auch wenn ein Großteil der Bilder von Daniel Kahns sind. Hierfür vielen Dank.

Sie sieht man regelmäßig am Rangierbahnhof Skandinavienkai.

Eine gleiche Lok, allerdings in blau anstatt rot, war auch da. Nur habe ich davon leider kein Bild.

Am Abrollberg (Karte) sah man…

Auch am Stellwerk Vorwerk Vow (Karte) war so einiges anzutreffen…

Foto: Daniel Kahn

Foto: Daniel Kahn

Foto: Daniel Kahn

Foto: Daniel Kahn

Bei den Reserve-Güterloks, am Wasserturm, stand 152 004-8.

Foto: Daniel Kahn

Günni (185 367) war auch mehrmals in Lübeck anzutreffen.

Foto: Daniel Kahns

Zu einem “flotten Dreier” kam es am 26.März 2020 als nacheinander dreit Güterzüge auf dem Lübecker Rangierbahnhof einliefen.

  • DB Cargo
  • 223 153 (Eurorunner ER20)
  • ÖBB mit dem Zug aus Verona – als hier klappt der Zugverkehr noch trotz Corona-Krise.

223 153 machte sich dann als erstes auf den Weg zum Hafen.

In den letzten beiden Tagen des März war dann wieder einmal Rail Adventure in Lübeck um 3 Loks für Finnland nach Lübeck-Siems zu bringen. Diesmal sogar mit einer Doppeltraktion. Wie man mir berichtet hat war der Grund dafür ein Folgeauftrag im Raum Dänemark.

Foto: Daniel Kahns

Kurz vor der Veröffentlichung dieses Artikels habe ich zwei weitere Bilder von Daniel bekommen:

Am Stellwerk Vow (Karte) steht heute ein “Stasi-Container” …

Foto: Daniel Kahn

… und unter der Meierbrücke (Karte) eine V100 von Wiebe.

Foto: Daniel Kahn

Veröffentlicht unter Allgemein, Bahn-Sichtungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Bahnsichtungen 1. Quartal 2020