La Senda Litoral (E12, GR 92) – Anbindung an die weite Welt

Summary
The Long Distance Path E12 will connect Ceuta (Spain) to Salerno (Italy) near the Mediterranean Sea. In Andalusia this part is called “La Senda Litoral” or GR 92 and is labeled between Manilva and Nerja.

Im europaweiten Wanderwegnetz der Fernwanderwege gibt es zwei am spanischen Mittelmeer verlaufende Wege – den E10 und den E12. Letzterer wurde um 2011 eingerichtet und verbindet Ceuta mit Salerno in Italien auf einer Länge von ca. 1600km.
Wegweiser_E12_GR92_Senda Litoral

An der Costa del Sol ist der Abschnitt zwischen Nerja und Manilva bereits ausgeschildert (ca. 180km) und definiert auch gleichzeitig den GR 92 – zusammengefasst unter dem Namen La Senda Litoral. Im westlichen Verlauf geht der Verlauf einher mit dem großen andalusischen Rundwanderweg “Gran Senda de Málaga” (GR 249).

Durch seinen küstennahen Verlauf ist dieser Weg auch in der wärmeren Jahreszeit gut zu erwandern.

Einen offiziellen GPX-Track habe ich noch nicht gefunden. Hier meine Aufzeichnung nach den örtlichen Erkundungen. Gelaufen bin ich diesen Abschnitt nicht, da dieser in weiten Teilen an der N-340a verläuft. Auch wenn Teilabschnitte hinter einer Absperrung gewandert werden können würde ich den Abschnitt des GR 249 zwischen Torrox und Nerja vorziehen.

In Nerja endet der La Senda Litora am Balcón de Europa – bleibt zu hoffen, dass es irgendwann auch eine östliche Anbindung geben wird.

Die Beschilderung erfolgt über die bekannten “Mini-Pfähle” und Wegweiser. In Abschnitten findet sich auch nur eine “blaue Rosette” ohne textlichen Hinweis.

Weglänge: ca. 9 km (GPX-Track – ca. 42 kb) – vom Leuchtturm (Faro de Torrox) in Torrox bis zum Balcón de Europa in Nerja

Links
[1] Der Küstenweg – GR92 E12
[2] logo_wikipedia E12

Haftungsausschluss und Rechtliches
Es wird keinerlei Gewähr dafür übernommen, dass die Wege immer so verfügbar und begehbar sind. Insbesondere nicht für Schäden, die dadurch direkt oder indirekt dem Nutzer oder Dritten entstehen.

Als Wanderer achte die Natur und vermeide Beschädigungen. Wenn Wege über privaten Grund führen, ist das Eigentum zu achten.

Jeder darf diese Wegbeschreibung frei für seine Wanderungen benutzen – eine Verwendung in weiteren Medien (Druck, Internet etc.) bedarf der Zustimmung durch den Verfasser. Gleiches gibt für die Übersetzung in andere Sprachen.

Avatar

Über TheAuthor

Moin Moin, wie der Norddeutsche sagt. Mein Name ist Jan Tappenbeck. Ich betreibe diesen Blog der über Dinge berichtet die in meinem Umfeld passieren bzw. die mich interessieren. Mein Schwerpunkt liegt hierbei im OpenStreetMap-Umfeld sowie der Modelleisenbahn in Spur Z - blicke aber auch immer mal gerne über den Tellerrand.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wandern in Spanien abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.